Station Berlin, 7. & 8. November 2018

Aktuelles

Die dritte Edition der A@W Berlin verzeichnet Besucherzuwachs von +8%

17. November 2016

Die ARCHITECT@WORK öffnete am Mittwoch, 09. und Donnerstag, 10. November 2016 in Berlin zum dritten Mal Ihre Türen für Architekten, Innenarchitekten, Ingenieurbüros und andere Planer. Mit 3.171 Fachbesuchern kann die Veranstaltung einen erfreulichen Besucherzuwachs von 8% verzeichnen. Auch auf Seiten der Aussteller ist die Wertschätzung und Relevanz der Veranstaltung weiterhin groß. 196 TOP-Firmen stellten in der besonderen Atmosphäre der Station Berlin eine Vielzahl innovativer Produkte und Konzepte dem interessierten Fachpublikum vor.

 

Auch das Rahmenprogramm rund um das Thema Holz fand viel Zuspruch.

Die Sonderschau VOLL.HOLZ by Raumprobe zum Beispiel gab einen umfassenden Überblick und zeigte neueste Entwicklungen und Oberflächen. Mit mehr als 150 Exponaten mit einer vielfältigen Bandbreite an Exponaten gewährte die Ausstellung Einsicht in einen der ältesten Baustoffe, der immer noch das Potential zu Überraschungen in sich birgt.

 

Zusätzlich wurde die Sonderschau durch den materialPREIS 2016 ergänzt. Aus den sechs Rubriken wurden die Highlights und Gewinner ausgestellt.

Darüber hinaus wurde den Fachbesuchern ein hochkarätiges Vortrags- und Ausstellungsprogramm geboten. So sprachen als Referenten unter anderem Tristan Kobler von Holzer Kobler Architekten – Dennis Hawner von Graft. Gesellschaft für Architekten – Andrew Kiel von Sauerbruch Hutton – Karim El-Ishmawi von Kinzo.

 

Die dritte Edition der A@W Berlin verzeichnet Besucherzuwachs von +8%
Zurück zu Übersicht

In Kooperation mit

 

Medienpartner

Sponsoren 2016

 

 

 

 

 

Design & Plan