Station Berlin, 19. & 20. Oktober 2022

A@W Newsletter

Betreten erlaubt

25. Mai 2021

Das nach den Plänen des italienischen Architekten Franco Stella wieder errichtete und mit modernen Zubauten ergänzte Berliner Schloss setzt nicht auf den roten Teppich, sondern auf dänische Teppich-Qualität.  



Entdeckungsreise auf vier Ebenen: Hier geben sich Kunst, Kultur und Wissenschaft die Klinke in die Hand. © Werner Huthmacher

  

Es ist aus dem Dornröschen-Schlaf erwacht, das Berliner Schloss, das eigentlich schön längst hätte eröffnet werden sollte. Im Dezember 2020 war es dann endlich so weit: Das neue Humboldt Forum, das durch Franco Stellas Entwurf, der den barocken Rhythmus der drei historischen Fassaden mit einer klassisch-zeitlosen Architektursprache fortführt, in neuem Glanz erstrahlt, geht auf das Ergebnis des 2008 entschiedenen internationalen Wettbewerbs zurück, den der italienische Architekt für sich entscheiden konnte. Das Gebäude ist ein Neubau, die den noch erhaltenen Bestand raffiniert einbezieht, und entfaltet einen spannungsvollen Gegensatz von historischer und zeitgenössischer Architektur.

 


Auf höchste Qualität gesetzt: Für die Büros wählte Architekt Franco Stella die Qualität Nordic von Fletco Carpets. © Werner Huthmacher


Auf vier imposanten Etagen begegnet man hier Kunst, Kultur und Wissenschaft. Für die Büroräumlichkeiten setzt Architekt Franco Stella ebenfalls auf zeitlose Eleganz und wählte unter den vielzähligen Belagsvorstellungen der europäischen Hersteller die strapazierfähige Qualität Nordic des dänischen Teppichherstellers Fletco Carpets in einer dezenten Sonderfarbe aus. Fletco Carpets lieferte in den letzten Jahren insgesamt 4000 Quadratmeter der flachgewebten Qualität Nordic mit dem Vlies-Rücken Silent Bac, wovon ein Teil nun auch den modernen Charakter des jungen Berliner Architekturhighlights mit unterstreicht.

  


Selbst schon fast „kongelig“: Nordic ist nachhaltig, zeitlos, besonders belastbar und damit die ideale Basis. © Werner Huthmacher

 

Nordic ist aus 100 Prozent PA 6.6-Teppichfaser der Marke Ascend Ultron® hergestellt, was den Bodenbelag sehr strapazierfähig macht und deshalb für den stark gewerblichen Bereich geeignet. Nordic ist unter anderem mit der Umwelt-Produktdeklaration EPD zertifiziert sowie die zwei Zertifikate Eurofins Indoor Air Comfort Gold und M1, die zeigen, dass Nordic aufgrund niedriger VOC-Emissionen zu einem gesunden Raumklima beiträgt. Der Vlies-Rücken Silent Bac trägt zu einer besseren Trittschalldämmung bei und besteht aus mindestens 50 rPET-Flaschen pro Quadratmeter.

  


Eintauchen und erleben: Auch drinnen gelingt der Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Zukunft.  © Alexander Schippel

  

„Der Wiederaufbau vom Berliner Schloss ist sehr schön und gelungen, und wir sind stolz, dass wir Teppichböden für die Büroräume geliefert haben. Wir gratulieren Berlin mit dem prächtigen Wiederaufbau und freuen uns, das Humboldt Forum besuchen zu dürfen“, sagt Bent Jensen, technischer Direktor bei Fletco Carpets.

 

Von Barbara Jahn

 

www.fletcocarpets.com

Betreten erlaubt
Zurück zur Übersicht

A@W Newsletter

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden!

>> Abonnieren

Interesse an Visibilität im Newsletter?

>> Klicken Sie hier

In Kooperation mit

Medienpartner

 

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Design & Plan